TeleCare-24

damit Sie wissen,
dass alles in Ordnung ist


Home
Beratung
Produkte
TK-Shop
Knoff hoff
T&T-Tipps
Kalenderblatt
Kontakt

 

Vorhandene Telefonkabel nutzen

Vorhandene Telefonleitung für lokales Netzwerk (LAN) und Internet nutzen

Die LAN-Phone-Bridge ermöglicht die Nutzung der im Haus vorhandenes Telefonkabel (2 Drähte, verdrillt, im Bild blau-schwarz) als Netzwerk und erspart das aufwendige Verlegen eines Netzwerkkabels. So kann mit der LAN-Phone-Bridge ein lokales Netzwerk (LAN) schnell erweitert werden. Die Übertragungsgeschwindigkeit beträgt abhängig von bis zu 100 Mbit/s über 600 m und in beiden Richtungen.

Die LAN-Phone-Bridge eignet sich auch besonders auch da, wo störanfällige WLAN- und Powerline-Verbindungen an ihre Grenzen stoßen. Mit externem Splitter an beiden Enden der Telefonleitung kann sie auch gleichzeitig für Telefongespräche benutzt werden.

Plug and Play

Die Anschlüsse der LAN-Phone-Bridge:
Line: RJ11-Buche und Klemmbuchsen zum Anschluss an die Telefonleitung
LAN1, LAN2:: Netzwerk-Buchsen (Ethernet 10/100) zum Anschluss von Endgeräten wie PCs, Settopbox, WLAN-Hotspot, Netzwerkkameras bzw. zum Anschluss an das vorhandene Netzwerk

Die Konfiguration der LAN-Phone-Bridge ist schnell und einfach: Über außen liegenden Dip-Switch wird das eine Gerät auf "Master" und das andere auf "Slave" eingestellt.

LAN-Phone-Bridge über RJ11 Buchse "Line" oder eine Drahtverbindung über Klemmbuchsen mit der Telefonleitung verbinden. RJ-45-Ethernet-Port (LAN1) mit dem vorhandenen Netzwerk verbinden. Am anderen Ende der Telefonleitung irgendwo im Gebäude (bis zu 600 m) steht nun ein Breitbandinternetzugang mit zwei LAN-Anschlüssen für Computer-Anschluss und Set-Top-Box oder Netzwerk-Kamera.

Die LAN-Phone-Bridge verfügt an beiden Enden über zwei 10/100 RJ45 Ethernet Anschlüsse. Das Netzwerk kann natürlich auch über einen Switch noch erweitert werden.

LEDs zeigen den Betriebszustand der Leitung und der LAN-Schnittstellen an.

 

 
© 2014 Uwe Schütz Rechtliche Hinweise Wer ist Uwe Schütz? Kontakt Impressum
  Datenschutz