TeleCare-24

damit Sie wissen,
dass alles in Ordnung ist


Home
Beratung
Produkte
TK-Shop
Knoff hoff
T&T-Tipps
Kalenderblatt
Kontakt

 

iFall - Auch unterwegs mehr Sicherheit

Wir alle wollen uns sicher fühlen und die Gewissheit haben, dass es auch unseren Lieben gut geht. Das gilt für den Partner, der in seiner Freizeit alleine mit dem Mountainbike unterwegs ist, als auch für Omas oder Opas, die ausgiebige Spaziergänge lieben.

iFall - Mobiler Notruf mit Fallsensor
iFall, der mobile Notruf mit Fallsensor, wird in Hüfthöhe getragen

Mobiler Notruf
iFall ist ein mobiles Notrufrufgerät, das auch außerhalb der Wohnung jederzeit für mehr Sicherheit sorgt und mehr Mobilität ermöglicht, ohne dass sich jemand unnötig Sorgen machen muss.

Was kann iFall?

iFall wird am Körper in Taillenhöhe getragen. Per Knopfdruck oder bei Ansprechen des integrierten Fallsensors wird ein Angehöriger oder eine Notrufzentrale gerufen. Mit jedem Hilferuf wird automatisch die Position (GPS-Daten) übermittelt. Der um Hilfe Gerufene sieht sie auf der Landkarte seines PCs, seines Tablets oder seines Smartphones und kann über die Freisprechfunktion des iFalls sofort Rücksprache halten und wenn nötig Hilfe organisieren.

iFall tragen heißt

  • Schnelle Hilfe auf Knopfdruck
  • Automatischer Hilferuf bei Hinfallen
  • Ortung per Satellit
Angehörige können den iFall-Hilferuf mit den Standortdaten (GPS-Daten) auf ihr Smartphone bekommen, Rückfrage halten und ensprechende Hilfe organisieren.
Angehörige können den iFall-Hilferuf mit den Standortdaten (GPS-Daten) auf ihr Smartphone bekommen, Rückfrage halten und ensprechende Hilfe organisieren.

iFall erleichtert die Kommunikation
Sie möchten abgeholt werden? iFall erspart Ihnen eine komplizierte Ortsbeschreibung und sendet eine SMS mit Ihrem Standort an Ihre Kontaktperson.

Oder Ihr(e) Liebste(r) bleibt länger weg als geplant, Sie möchten aber nicht stören? Sie senden eine SMS-Anfrage und bekommen als eingetragener Berechtigter die genaue Position.

Sichere Kommunikation
iFall nimmt Anrufe entgegen, ohne dass eine Bedienung nötig ist und akzeptiert nur Anrufe von Personen und Einrichtungen, deren Rufnummer hinterlegt ist.

 

 

Selbstbestimmtes Wohnen im Alter
Funk-Rauchmelder
Im Notfall schneller Hilfe
 
 

iFall enthält einen patentierten Fallsensor
Der Falldetektor basiert auf einem patentierten Algorithmus und wird automatisch aktiviert, wenn iFall getragen wird. Wenn iFall auch nachts getragen wird, wird der Falldetektor deaktiert und wird wieder aktiviert, wenn die Person wieder aufsteht.

Gegen das Vergessen
Das beste Notrufgerät hilft nicht, wenn es nicht getragen wird. Deshalb erinnert ein grünes Blinklicht und zweimal am Tag auch durch ein akustisches Signal daran, iFall anzulegen.

Für wen ist iFall besonders sinnvoll?

  • Für alleinlebende ältere Menschen
  • Für noch mobile Pflege- oder Hilfsbedürftige
  • Für Menschen mit chronischen Erkrankungen, z. B. Herzinsuffizienz, Asthma oder Diabetes
  • Für und zumindest zeitweise orientierungslose Menschen und an Demenz Erkrankte
  • Menschen mit Behinderungen
  • Menschen bei Freizeitaktivitäten mit hohem Risiko ohne Begleitung

Ihre Vorteile

  • Mehr Lebensqualität, mehr Mobilität und mehr Sicherheit
  • Leichte Handhabung
  • Schnelle Hilfe auch bei kleinen Notfällen wie einem Sturz oder Schwächeanfall
  • Angehörige können sicher sein, dass im Notfall die richtige Hilfe, zum richtigen Ort und zur richtigen Zeit verfügbar ist.
  • Ein beruhigendes Gefühl für die ganze Famlie
 
Bedien- und Anzeigeelemente des iFall - Mobiler Notruf nut Fallsensor

Bedien- und Anzeigeelemente des iFall

1 : Status-LED
2 : Freisprech-Mikrofon
3 : Batterie-Status-LED
4 : Trageclip
5 : Ladebuchse
6 : Lautsprecher
7 : Hilferuf-Knopf
8 : Alarm-LED

iFall - Technische Daten

Netze: GSM 900/1800 (D- und E-Netze)
Akku: Li-Ion 3,7V / 1.500 mAh
Akkuladezeit: 2 - 2,5 Std.
(mit mitgeliefertem Ladegerät)
Akkulaufzeit: 53 Std.
Abmessungen (L x B x H):
75 mm x 60 mm x 30 mm
Gewicht: 110 g (incl. Akku)
Umgebungstemperatur: -20o C bis +60o C (Betrieb)
Max. Luftfeuchtigkeit: 95 %

iFall kann bei uns gemietet werden. Die genauen monatlichen Kosten hängen davon ab, wer den Notruf erhalten soll - ein Angehöriger oder eine der Notrufzentralen. Preise auf Anfrage per e-Mail

Warten Sie nicht, bis etwas passiert.

© 2014 Uwe Schütz Rechtliche Hinweise Wer ist Uwe Schütz? Kontakt Impressum
  Datenschutz